Seitenwind Woche 2: Der perfekte erste Satz

2. Schreibthema: Der perfekte erste Satz

Unser Schreibthema der Woche: Der perfekte erste Satz

ANREGUNG

Der erste Satz macht eine ganze Welt auf. Hier entscheidet sich zum ersten Mal, ob dein Leser dir in diese Welt folgt – zwei oder 30 oder 700 Seiten lang.
Schreib einen ersten Satz. Unterstütze ihn mit höchstens zwei weiteren Sätzen, falls nötig.
Lass deine Mitstreiter und Mitstreiterinnen raten, was für ein Buch mit diesem Einstieg beginnen könnte.

MITMACHEN

  • Poste deinen Beitrag für die Anregung einfach hier in diesen Thread. Damit nimmst du automatisch für diese Woche der Schreibsaison teil!
  • Kennzeichne deinen Post als Seitenwind-Beitrag, indem du BEITRAG in die erste Zeile schreibst oder klicke auf den „Beitrag einreichen“-Button, um die passende Formatierungsvorlage zu verwenden.
  • Du hast bis Dienstag, den 25.10. um 15:00 Uhr Zeit, deinen Beitrag hier abzugeben.
  • Du spielst eine wichtige Rolle – nicht nur als Autor, sondern auch als Leser. Gib den Beiträgen, die dir am besten gefallen, ein Like! Durch die meisten Likes wird am Ende der beste Text der Schreibwoche bestimmt.
  • Gib gerne auch laufendes Feedback auf die Beiträge anderer.
  • Wenn dein Text die meisten Likes erhält, feiern wir dich mit einer Vollversion von Papyrus Autor 11 für dich oder jemanden deiner Wahl!
  • Zusätzlich verlosen wir ein weiteres Papyrus Autor 11 unter allen Teilnehmenden.
  • Hier findest du alle Details zur Schreibsaison: Seitenwind

Viel Spaß! :star_struck:

:bulb: Benutze diese Vorlage für bessere Sichtbarkeit:

Beitrag

Ersetze diesen Text mit deinem Beitrag.

2 „Gefällt mir“

„Glaubst du wirklich, dass er schon tot ist?“

42 „Gefällt mir“

Unvergesslich

Die ganze Sache wäre niemals passiert, wenn Lökk seinem Freund Igelkott einfach nach dem Aufstehen „Alles Gute zum Geburtstag“ gewünscht hätte. (So vergaß Igelkott sogar seinen Ehrentag, mit all den Wirrungen, die darauf folgten.)

14 „Gefällt mir“

Beitrag

Günstig abzugeben: Sarg, Eiche massiv, wie neu.

132 „Gefällt mir“

Beitrag

Ich leide seit dem Tag, an dem wir aus der schwarzen Tiefe aufgetaucht sind. Was immer ich erwartet habe – das Nichts, das Märchenland, das dunkle kalte Reich der Götter – die Wirklichkeit ist anders, und sie ist schrecklich. Sie trachtet nach meinem Leben, und ich weiß nicht, ob ich ihr entkommen kann.

21 „Gefällt mir“

Beitrag

Sie sah sich die Fotos an, die auf der Webseite gepostet wurden. Überall lachende Gesichter und die Stimmung war ausgelassen. Auf dem Bild mit Lukas verharrte sie eine ganze Weile und dachte an den Moment zurück, wo dieses Foto entstand.

9 „Gefällt mir“

Die Scheinwerfer des Autos durchbrachen die alles verschlingende Schwärze der Nacht, während das regelmäßige Aufleuchten der roten Lichter eines entfernten Windparks Élodie in ihren Bann zogen.
Wie die lauernden Augenpaare unzähliger Dämonen, schoss es ihr durch den Kopf.

19 „Gefällt mir“

Lights Körper bebte, als er durch das verlassene Treppenhaus rannte. Seine Hände schwitzten vor Aufregung und waren so glitschig, dass er sich kaum am Treppengeländer halten konnte und der Konferenzraum schien noch Jahre entfernt zu sein. Aber ausgerechnet heute durfte er nicht zu spät kommen.

Denn dieser Tag würde sein ganzes Leben verändern.

16 „Gefällt mir“

Beitrag

Die Welt stand in Flammen, verdammt, und ich hatte den Feuerlöscher vergessen.

121 „Gefällt mir“

Beitrag

An dem Tag, als sich das Zeitportal endlich öffnete, gestand Xeon mir seine Gefühle. Ich war schon über die Schwelle getreten, vorbereitet für eine Reise ohne Wiederkehr und bereit, die Vergangenheit für das Überleben der letzten Menschen zu verändern - da stand er vor mir und sagte es.

14 „Gefällt mir“

Beitrag

Sie brauchte einen Laufburschen. Oder Schnaps. Warum fiel ihr das immer erst ein, wenn es bereits zu spät war?

74 „Gefällt mir“

Beitrag

Er fragte sich, wie viele es heute Nacht sein werden, und kurz nach Schichtbeginn war ihm klar, dass es ein sehr unruhiger Dienst werden würde.
Innerlich hatte er schon lange den Entschluss gefasst!

9 „Gefällt mir“

Ich habe in jungen Jahren verstanden, dass Einarbeitung, Mentoring und Wertschätzung nur einige Methoden sind, um Mitarbeiter während der Arbeit das Gefühl zugeben, keine Lebenszeit zu verschwenden.

10 „Gefällt mir“

„Ich hätte nicht mehr herkommen sollen verdammt“ dachte ich mir während ich voller Panik das Haus verließ und so schnell wie möglich Richtung Auto lief.
Ein Hieb von hinten ließ mich zu Boden sinken.

18 „Gefällt mir“

Beitrag

Ich verlor mich in seinen blauen Augen, deren strahlen plötzlich erstarb und ersetzt wurde durch eine Maske der Angst.

12 „Gefällt mir“

Beitrag

Jede Leiche ist anders. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Es ist immer wieder schwierig, sie zu beseitigen.

154 „Gefällt mir“

Beitrag

Langsam dringt die kalte Feuchtigkeit durch das Leder meiner roten Boots. Ich kann es nicht verhindern, nicht jetzt, während ich im Kornfeld hocke, vor lauter Angst unfähig mich zu bewegen.

13 „Gefällt mir“

BEITRAG

„Die spinnen hier doch alle,“ keuchte ich und umkrampfte das Lenkrad, bis meine Fingerknöchel weiß hervor stachen. Soeben hatte sich ein schwarzes Cabrio rücksichtslos vor mich in die im Schneckentempo dahin kriechende Blechlawine gequetscht. Zum Dank, dass ich nicht in ihn hinein gefahren war, reckte der Typ seinen Arm und zeigte mir den Mittelfinger.

10 „Gefällt mir“

BEITRAG

Welcher ahnungslose Dummschwätzer hat da immer behauptet, der Himmel wäre das Paradies? Ich sage nur, warts ab, bis du selber gestorben bist, dann wirst du nämlich dein blaues Wunder erleben.

73 „Gefällt mir“

Seit Tagen versuchte er schon, den drei Worten den ihnen zustehenden Zauber zu verleihen.

Verschiedene Methoden hatte er probiert: Brainstorming, Mindmapping, Clustering, freies Schreiben – nichts davon hatte geholfen.

Da standen sie nun beisammen, schön sauber in feinster, geschwungener Schreibschrift notiert, links oben auf dem Blatt Papier und starrten ihn an:

Panoptikum – Hypochonder – Schlafsack…

10 „Gefällt mir“