Wie kann man Initiale erzeugen?

Hallo,

ich bin gerade dabei mich in Papyrus einzuarbeiten. Dabei versuche ich einen ca. 800 Seiten Roman zu importieren und zu formatieren, damit er gedruckt werden kann.

Dabei bin ich nun auf folgendes Problem gestoßen, dass ich anscheinend keine Initalen erzeugen kann.

Ich möchte gerne den 1. Buchstaben des ersten Absatz eines jeden Kapitels als Initial bzw. als “Zierbuchstaben” formatieren.

Weiß jemand wie ich das hinbekommen kann. Ich habe es mit 48 Kapitel zu tun (und 2 weitere Bände folgen), es wäre also toll, wenn ich nicht jeden Buchstaben als Grafikobjekt einfügen und jeweils neu verankern müßte.

Viele Grüße

Marco

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Hallo,

einfach ersten Buchstaben markieren und größere Punktzahl und/oder anderen Font einstellen, evtl noch den Zeilenabstand zwischen der ersten und zweiten Zeile anpassen.

Grüße… Ali

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Hi, schon mal danke für die schnelle Antwort.

Aber das ist kein Initial, dass ist einfach nur ein großer Buchstabe.

Aber als Notbehelf mit einer entsprechenden Schriftart vielleicht denkbar. Kannst Du mir noch verraten, wie ich den Zeilenabstand für nur eine Zeile verändere?

Bei wird immer der ganze Absatz verändert.

ciao Marco

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Ah, hab es gerade selbst gefunden. Man muss den Zeilenabstand von “Faktor” auf “Punkt” einstellen. (“Punkt” ist absolut)

So bekomme ich jetzt einen großen Anfangsbuchstaben hin, allerdings wäre es schöner, wenn der Buchstaben im Textfeld liegt, also oben und links bündig abschließt.

Hat jemand eine Idee, wie man das am besten löst?

ciao Marco

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Hallo,

also, es gibt auch sehr schöne Initial-Fonts, Du kannst evtl auch noch mit tiefgestellt experimentieren, aber wenn du richtig große Initialen nehmen willst, bei denen auch noch die zweite und dritte Zeile eingerückt werden soll, dann kommst Du um eine Grafik bzw. ein extra Textfeld nicht herum.

Grüße… Ali

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Du kannst auch einzelne Buchstaben per Microspacing verschieben. Allerdings müßtest Du

die Folgezeilen entsprechend einrücken, oder, wenn alle Kapitel gleich sind, die Formatvorlage

für Deinen jeweils ersten Absatz anpassen.

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Eine ganz andere Möglichkeit ist, das Initial als Bild einzufügen. Hier kann man auch einstellen, wie weit der Initialbuchstabe aus dem Text horizontal und vertikal heraussteht. Das Buchstabenbildchen rückt den Text nach unten und rechts dann automatisch ein, natürlich nur so, wie die Einstellungen es vorgeben.

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Wie Berti schrieb, löst man das als Bild, oder wahlweise (wenn man einen passenden Font hat oder den vom Fließtext, nur in groß, nehmen will) als Textobjekt, veranktert als “Zeichen mit Breite und Höhe”.

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Ok, danke für die vielen Tipps! Werde ich ausprobieren.

ciao Marco

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Das steht schon länger - aber eben ziemlich weit unten - auf unserer To-Do. Hier gern mal ein Meinungsbild: Wer möchte, dass wir da Zeit reinstecken, und will das unbedingt, wem ist das eher völlig egal?

1 „Gefällt mir“

Aw: Wie kann man Initiale erzeugen?

Also ich hätte das gerne :wink:

Mir stehen nämlich 6 Romane zum Formatieren ins Haus mit je 40-50 Kapitel, die alle mit Initalen versehen werden sollen.

ciao Marco

Möchte mich hier gerne anschließen, fände es toll wenn es diese Funktion, so einfach wie bei MS Word, geben würde.

Ein lieben Gruss in die Runde.
winke winke
Mandy

Ich benötige Initialen unbedingt. Bisher gehe ich zu diesem Zweck immer noch zu Word zurück, da es da wirklich einfach gelöst wurde.

LG

Ich hab’s auch schon öfter vermisst. Ist ein schönes Gestaltungselement für längere Texte.

Geht mir ebenfalls ab. Erledige ich dzt. mit Word.

Gute Idee.

Ich würde sie auch gerne haben.

Gruß vom linken Niederrhein
Klaus

Auch ich könnte das mitunter brauchen.

Wenn auch nur ein ‘Nebeneffekt’, so doch sehr sinnig - und der ‘Umweg’ über Word ist ja nicht so ganz angemessen, finde ich.
Sollte PA haben nach meinem Empfinden.

Ich habe mir folgendermaßen geholfen: ein Textfeld öffnen, das links vor den Text ziehen und den Anfangsbuchstaben entsprechend groß machen. Dann kann man ihn auch über zwei oder drei Zeilen laufen lassen. Den Abstand zwischen Textrahmen und Text kann man einstellen. Allerdings sind die Ränder des Rahmens oben und unten nicht direkt am Buchstabenrand, daher ist das ein bisschen Zirkelarbeit. Diesem Buchstaben könnte man dann auch eine andere Farbe etc. geben.
Bezüglich des Abstands zwischen Rahmen und Buchstaben müsste man softwareseitig noch etwas schrauben, damit es besser zu händeln ist.

1 „Gefällt mir“