Öffentliche Schreibwettbewerbe

Dachte mir, könnte interessant sein auch auf sowas mal hinzuweisen.

7 „Gefällt mir“

Toller Tipp! :thumbsup: Auch wenn ich noch lange nicht so weit bin. :cry:

2 „Gefällt mir“

Danke. Könnte ich bedienen. Ich habe meinen Roman gerade fertig und der dritten Agentur erfolglos angeboten.

2 „Gefällt mir“

https://www.piper.de/schreibwettbewerb

Habe noch einen gefunden.

4 „Gefällt mir“

Vielen Dank! Das sieht auch gut aus. Könnte passen.

2 „Gefällt mir“

Ganz viel Erfolg!

Wird nicht der letzte sein.

3 „Gefällt mir“

Und schon wieder einer an alle Sci-Fi Kollegen!
https://polarise.de/schreibwettbewerb

2 „Gefällt mir“

Hallo @Lusmore ,

für eine neue Ausschreibung würde ich auch einen neuen Thread machen. Sonst sieht man ja gar nicht, was Sache ist, und denkt, dass es ein Nachklapp von der alten Ausschreibung ist. Außerdem könnte man sich dann besser über ein Thema austauschen. Denn es könnten ja auch mal mehrere Ausschreibungen hier parallel vorgestellt werden.

1 „Gefällt mir“

Oder man ändert den Thread allgemein in “Schreibwettbewerbe”. Immer nur für einen Link einen neuen Thread erstellen, halte ich für wenig zielführend.

2 „Gefällt mir“

Erledigt. ist auch besser damit es übersichtlicher bleibt, ich denke das ist in unsere aller Interesse

1 „Gefällt mir“

http://schreiblust-verlag.de/wettbewerbstipps

Sofern ich mich traue, würde ich für den Marburg-Award etwas verfassen.

2 „Gefällt mir“

Trau dich. Vielleicht gewinnst du nicht.
Aber wenn du nicht mitmachst, wirst du definitiv nicht gewinnen.
Du hast nichts zu verlieren. Nur zu gewinnen. Und das ist doch auch schon ein Gewinn …

2 „Gefällt mir“

Moin.
Es gibt auf Facebook eine sehr interessante Gruppe “Literaturausschreibungen - Portal der Schreibgruppe Prosa”, in der Ausschreibungen veröffentlicht werden. Die Gruppe wird moderiert.
Ich bin Mitglied und habe auch schon an Ausschreibungen teilgenommen (und wurde angenommen :wink: ).
Ich empfehle die Gruppe.

Gruß vom linken Niederrhein

Klaus

5 „Gefällt mir“

Schau ich mir gleich mal an.
Gruß von rechten Niederrhein

Das war der Beitrat zu dem Tina-Schreibwettbewerb mit BOD. Ich hab da mitgemacht mit einem Manuskript, das mir recht gut taugt, aber nicht überarbeitet war. Einfach mal so. Jetzt habe ich eine Mail bekommen mit folgendem Inhalt:

Aber wenn ich ehrlich bin, dann kommt mir das ziemlich strange vor. Das Exposé war nur kurz runtergeschrieben, die Autorenvita langweilig und einfallslos und das Probekapitel, wie erwähnt, noch nicht mal überarbeitet, alles noch schnell fertig gemacht am Abend des Einsendeschlusses.

Jetzt meine Frage, hat von euch jemand teilgenommen und ist er/sie auch eine/r der Top 10?

Ich würde gerne wissen, wie ich das einschätzen kann, ist das fake oder real? Denn wenn das tatsächlich gut angekommen ist, dann würde ich das doch überarbeiten und dann mal ne Agentur anschreiben. Doch mein Gefühl sagt mir, dass die Mail jeder bekommen hat und so eben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gelockt werden, um bei BOD zu veröffentlichen.

Wär schön, wenn ihr mir Rückmeldung geben könntet :slight_smile:

Da vermutlich niemand dein Manuskript kennt ausser dir, was für eine Antwort sollte man geben? Vieleicht ist es wirklich auch in der unüberarbeiteten Form schon so gut und fesselnd, dass du unter den Top 10 bist?

BoD ist eine Firma und die Firma lebt davon Bücher zu veröffentlichen, sowie ihren Laden auszulasten. Wenn du mich fragst, ich wäre auch (mehr als) skeptisch.

Es wäre lustig, wenn dort ein mathematisches Wunder geschehen wäre: hundert Autoren sind in die Top Ten gekommen… :laughing: :wink:

Naja, die möchten halt das Du das Buch da selber rausbringst. Vielleicht kaufst du ja das Lektorenpaket etc… bei denen, dann verdienen sie mehr. Aber glaub einfach dran das dein Manuskript gut ist. Weil dass ist es!

Wie Lusmore sagt, die wollen dich vermutlich als Kunden gewinnen :wink: - und was das Überarbeiten und Agentur anschreiben anbelangt: Was gewinnst du, wenn du es bleiben lässt? Sicher nichts, aber wenn du es versuchst, hast du die minimale Chance, etwas zu gewinnen. Und bei den Wartezeiten, die sich die Agenturen großenteils herausnehmen – versuch’s einfach, v. a. wenn das Werk fertig ist (was es für den Tina-WB glaub ich sein musste?), vielleicht triffst du total den Nerv des Marktes, und bist nicht nur unter den ominösen letzten Zehn, sondern für 2 Sekunden die neue Nummer 1.

2 „Gefällt mir“