Dateien werden seit dem Update nicht mehr angezeigt

Ich nutze ein MacBook Air und seit dem Update werden meine Dateien nicht mehr angezeigt. Das Programm sieht so aus, als hätte ich es gerade erst installiert. Dabei nutze ich Papyrus seit 2022.

Jetzt werden mir keine meiner bisher geschriebenen Dateien mehr angezeigt. Es ist, als hätte es sie nie gegeben. Das ist mehr als ärgerliche, da darunter bereits zwei fertig geschriebene Bücher waren.

Ich brauche dringend Hilfe, wie ich diese Dateien wiederherstellen kann. Es wäre schon großartig zu wissen, woher das Problem kommt.

Hallo @ninapbl,

wenn du nie den Speicherort selbst in Papyrus vorher verändert hast, sollten deine Dokumente hier im Ordner liegen: Dokumente → Papyrus Autor Dokumente

Andernfalls: Suche im Finder nach Dateien mit der Endung .pap

Dein Mac listet nun alle Dokumente auf, deren Dateityp so enden. Suche dein Dokument heraus (denn es werden auch weitere Dateien, wie etwa Vorlagen, nun angezeigte) und mache eine Doppelklick.

Dort einfach dein Wunschdokument doppelklicken. Danach „kennt“ auch das Papyrus-Startmenü wieder dieses Dokument und du kannst es in Zukunft wie gewohnt öffnen.

PS:
Da du vermutest, dass die Dokumente „weg sein“ könnten, habe ich den Verdacht, dass du dich noch nicht gut mit dem Dateisystem deines Mac auskennst (sonst hättest du eher Gewissheit darüber ob oder ob nicht…)
Muss man auch nicht zwingend, aber was man dennoch tun sollte: In Papyrus eine Backup-Strategie einstellen. Wenn du das gemacht hättest, solltest du zumindest einen Speicherort nun kennen :slight_smile:
Daher ein gut gemeinter Rat: Lies dich hier im Forum mal zu den Backups ein und aktiviere sie bewußt, falls die noch fehlen.

1 „Gefällt mir“

War das ein Update von Papyrus oder des macOS?

Es kann sein, dass du Papyrus zunächst erlauben musst, auf deine Dateien zuzugreifen. Normalerweise fragt macOS danach, wenn du erstmals eine pap-Datei doppelklickst.


Wenn das nicht der Fall war, dann führe folgende Schritte aus:

  1. Öffne Apfel > Systemeinstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Dateien und Ordner
  2. Wähle „Papyrus Autor“ aus
  3. Klick auf „>“
  4. Schalte die Ordner „Schreibtisch“, „Dokumente“ und ggf. „Dropbox“ oder ähnliches ein.

Aus vielen Jahren IT_Erfahrung ein weiterer Ratschlag, sobald Dein Problem gelöst ist: neben den internen Backups schläft es sich erheblich besser, wenn externe Backups angelegt sind. Trivial auf USB-Sticks (nicht empfohlen, da nervig) oder etwas professioneller und automatisiert auf ein privates NAS. Wenn das Geld für teure Laptophardware vorhanden ist, sollte an einer Sicherungsstrategie nicht gespart werden. Just my 2 cents. Viel Erfolg!

2 „Gefällt mir“

Ich ergänze mal @MKors’ wichtigen Aufruf zu Backups:

Wenn USB, dann lieber eine kleine Festplatte - ich hab gerade mal gegooglet, kosten <30,- Euro. USB-Sticks sind sehr empfindlich und können durch Wärme, mechanischen Schock etc. Daten verlieren.

Dazu ggf. eine Cloud wie die Dropbox, iCloud, GDrive etc. - auch sehr gut für externe Backups.

1 „Gefällt mir“

Hi @ninapbl
Hat sich mittlerweile dein Problem gelöst? Ich habe leider aktuell genau das gleiche Problem. Ich bin mir nicht sicher, ob es mit einem Update zusammenhängt, aber meine sämtlichen Texte sind verschwunden. Auch im Finder gesucht nach pap etc., leider ohne Erfolg.