Wo finde ich das Chrome Plug-In?

Hallo,

ich bin komplett neu bei Papyrus; bisher habe ich mit Scrivener gearbeitet.

Ich habe Hinweise auf ein Chrome Plug-In / Add-on gefunden, das erlaubt, Informationen aus Websites, die in Google Chrome dargestellt werden, in den Papyrus 9 Recherche-Bereich zu ziehen.

Leider bin ich im Chrome Web Store nicht fündig geworden - keine Erweiterung für “Papyrus Autor”, nichts was mit Papyrus Autor zu tun hat für “Papyrus”.

Eine Papyrus Wiki-Seite enthält Hinweise auf eine “Internetseite”, für die man ein Bookmark in Chrome anlegen soll, das den Datenaustausch-Job übernimmt. Nur steht leider nicht dabei, wo ich diese Internetseite finde.

(Punkt 6 auf https://www.papyrus.de/wiki/recherche-und-zitate-mit-papyrus-autor/#Zusammenspiel_von_Browsern_mit_Papyrus_Autor_Papyrus_Recherche_Add-on : “Papyrus Autor kann eine besondere, funktional mächtigere Verbindung zu Ihrem Browser aufbauen, als dies über die »normalen« Kanäle geht. Hierzu müssen Sie einfach in Ihrem Browser eine von uns mitgelieferte Internet-Seite als Bookmark einrichten.”)

Ich wäre für jeden Tipp dankbar. Das Wiki passe ich gern an, sobald ich weiß, wo ich suchen muss.

Danke und einen schönen Abend.

LG Tom

Einstellungen → Recherche, da kann man die Installationsseiten für Chrome und Firefox aufrufen.

3 „Gefällt mir“

Danke, Ulli, funktioniert sehr gut!

Ich habe einen neuen Laptop und wollte die Verbindung zu Chrome wieder herstellen, aber dort (über den Link bei Einstellungen → Recherche) wird mir eine Fehlerseite angezeigt. (Papyrus 11) Gibt es eine andere Möglichkeit? Ich nutze dieses Tool nämlich sehr häufig. Danke schon mal für die Antwort.

In der Tat ist die Papyrus-Recherche-Erweiterung für Chrome nicht mehr im Chrome Web Store (404 Fehler beim Klick auf den Button in den Einstellungen). Ich musste das am Wochenende bei meinem Webinar feststellen, in dem ich immer die Installation der Erweiterung zeige. Derzeit muss man mit Firefox arbeiten, denn hier die Erweiterung nachwievor vorhanden.
@Ulli Dringend mal nachschauen, warum die Erweiterung im Chrome Web Store gelöscht wurde.

2 „Gefällt mir“

In aktuellen Browsern kann man inzwischen leider nur wenige Infos abgreifen. Die relevanten Metadaten fängt Papyrus aber auch direkt auf, wenn Du Dir ein Bild oder eine Textstelle holst, auch ohne Plug-In.
Herkunft, Zeit etc. landen zusammen mit Bild oder Text in Papyrus, also das, was als Recherche-Info wichtig ist.
Das Plug-In holt da nicht mehr raus, daher haben wir es erst einmal aus dem Store genommen. Bekommen wir wieder mehr Infos extrahiert, gehen wir das wieder an und beleuchten ein Comeback!

Hallo Ulli,
das Plugin holt definitiv mehr raus!
Ich habe das gerade mal mit und ohne Plugin getestet. Ich habe hier noch eine aktuelle Chrom-Version mit installiertem Plugin. Test erfolgte auf Mac mit Sonoma 14.3. Ich habe Browser-Fenster und Papyrus-Fenster nebeneinandergelegt und jeweils Bild und Text von Chrome ins Papyrus-Dokument per Drag-and-Drop übernommen.

  1. Bild OHNE Plugin
    Hinweis auf Recherche-Info erscheint, Dokument wird in Projekt gewandelt.
    => Einzige Infos in der Recherche-Datenbank sind Datum der Erstellung und Bild-URL. Keine URL der Webseite, kein Title-Tag der Website, kein Alt-Text vom Bild.

  2. Text OHNE Plugin
    Obwohl bei 1. die Recherche-Datenbank erstellt wurde, wird der Text nicht mit Quellen-Infos eingefügt, sondern als ganz normaler Copy-and-Paste-Vorgang. Text ist somit schwarz dargestellt und nicht grün als Zitat.
    Habe noch Text von anderen Websites rübergezogen: das gleiche Ergebnis. Es wird von Papyrus nicht erkannt, dass der Text aus einer Website kommt. Es wird kein Datensatz in der Recherchedatenbank angelegt.

  3. Bild MIT Plugin
    Es werden sämtliche oben fehlende Infos in die Recherche-Datenbank eingefügt: Title-Tag der Website, URL der Website, Alt-Text des Bildes …

  4. Text MIT Plugin
    Auch hier: Es wird der Text als Zitat in das Dokument eingefügt und ein Datensatz mit allen relevanten Infos in der Recherchedatenbank erzeugt.

Fazit: Selbst mit der letzten Version des Chrom-Plugins, das aktuell nicht mehr im Chrome Store zu finden ist, werden mehr Infos übergeben bzw. funktioniert das Einfügen in die Datenbank ohnehin erst problemlos. Zumindest in der Mac-Umgebung. Windows habe ich nicht getestet.

5 „Gefällt mir“

Hallo, die letzte Antwort ist wohl von 2018…
Auch bei mir heute (03/24) funktioniert die Weiterleitung aus Einstellungen heraus nicht. Ich bekomme dafür eine 404 Fehlermeldung.
Michael