Von Raben und Katzen - eine Limerick-Fabel

Von Raben und Katzen

Ein Rabe sitzt neben der Straße im Regen.
Er will sich vor Traurigkeit gar nicht bewegen.
Starrt nur auf Asphalt.
Die Katze ist kalt
und - flach wie sie ist - auch nicht mehr am Leben.

Ein weiterer Rabe gesellt sich danieder:
„Ja, Blaufeder, sag, ich erkenn’ dich nicht wieder!
Was hast du denn nur?
Blickst hier auf die Spur
zum Katzenvieh, das mir doch ziemlich zuwider.“

„Ach, Weißfeder, weißt du, sie ist so gelaufen.
So schnell wie sie konnte, ich hörte sie schnaufen.
Das Auto kam schnell
und rammte ihr Fell.
Schau, jetzt liegt da bloß noch ein blutiger Haufen.“

„Was klagst du, mein Lieber? Ich fühl’ mich verpflichtet
zu sagen, für uns hat der Mensch sie gerichtet.
Ich sag’ es mit Mut,
die Strafe war gut.
Auf Freundschaft mit Katzen hab’ ich stets verzichtet.“

„Ich zweifle, dass dies hier mit Absicht geschehen,
Bestimmt was es nichts als ein grobes Versehen.
Der Mensch liebt die Katz’
fast wie einen Schatz.
Darum kann ich dies nicht als Strafe ansehen.“

„Sie schlug in die Küken der Nachbarn die Wunden.
Ich hab mit den Amseln viel Mitleid empfunden.
Ich sah es vor Ort:
Es war kalter Mord!
Zum Glück hat der Mensch die Gesetze erfunden.“

„Das Katzenverhalten war sehr miserabel.
Nur was braucht’s den Menschen? Du hast einen Schnabel!
Wärst hin zu dem Dieb!
Ein kräftiger Hieb!
Das Vieh wär gefloh’n und dein Ruhm respektabel.“

„Was geht mich das an? Und ich möchte betonen,
dort Hilfe zu leisten tat sich nicht mehr lohnen.
Die Katze war schlecht.
Der Mensch ist gerecht,
erteilte dem Miststück die rechten Lektionen.“

„Lektionen? Was hat sie gelernt, möcht’ ich wissen.
Sie ist mittendrin aus dem Leben gerissen.
Kein Nest raubt sie mehr,
doch denk’ ich hier sehr:
Die Amselfamilie hast du im Gewissen.“

„Ach, Blaufeder, wirklich, ich muss Dir mal sagen:
Du nervst mich mit deinen so dämlichen Fragen!
Da pfeif’ ich jetzt drauf!“
Er fliegt wütend auf
und klatscht an den Kühler vom fahrenden Wagen.

(c) Zauberfrau

14 „Gefällt mir“

Echt klasse! Ich lach mich schlapp. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
Sgt mehr mehr zu als ein Sonette - aber ich bin ja auch einfach gestrickt.

1 „Gefällt mir“

Toll @Zauberfrau. Gefällt mir sehr. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
Du bringst mich in Versuchung, mich auch an eine solche Limerik-Fabel zu wagen.

1 „Gefällt mir“

Fabeln sind eine schöne Form von Lesestoff, auch wenn sie meistens den erhobenen Zeigefinger haben.
Schade, dass sie nicht mehr modern sind.

1 „Gefällt mir“

Egal of modern oder nicht. Auch alte Formen lassen sich modernisieren.
Warum nicht Limeriks heute oder Sonette?
Es kommt auf den Inhalt an und wie man mit der literarischen Form umgeht. Das kann ja auch gerade durch die “veraltete” Form wieder interessant werden und den (scheinbaren) Widerspruch von alter, traditoneller Form und Inhalt. Ich erwähne da nur mal Brechts Sonette über die Liebe.

1 „Gefällt mir“

Extraklasse! Unschlagbar.

1 „Gefällt mir“

Vielen lieben Dank :slight_smile: für den Applaus…

Ja, das war tatsächlich erst nur eine ganz normale Fabel von mir. Und irgendwann hatte ich Lust, sie in lauter Limerick-Verse zu packen. Das Ergebnis, das Ihr hier seht, ist durch mehrere Revisionen während mehrerer Jahren entstanden. Ist also nicht eben schnell aus dem Ärmel geschüttelt. Aber ich denke mal, ich lasse es jetzt so stehen. :cool:

Liebe Grüße,
Vroni

1 „Gefällt mir“

Das beruhigt mich.

1 „Gefällt mir“

Das erkennt man. Das ist doch ein richtiges Kleinod geworden. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Also, ich könnte mich stunden-, ja jahrelang dransetzen und bekäme solche Reime nicht zustande.
Hochachtung vor solchen literarischen Ergüssen. :thumbsup::thumbsup::thumbsup::slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Auweh, Ihr macht mich alle ganz verlegen … :astonished: Also nochmal ganz lieben und herzlichen Dank :slight_smile:

Die zwei Raben waren mir wirklich damals ans Herz gewachsen. Und die Katze irgendwie auch …

Sehr geil! Mir ist sowas lange nicht mehr untergekommen, einfach, nicht im Sinne von simpel, schön.

1 „Gefällt mir“

Da brauchst Du wirklich nicht verlegen sein: Es ist einfach sehr gut!

Danke :slight_smile: (und ich versuch den Kopf jetzt mal oben zu halten…)

1 „Gefällt mir“

Hut ab! Klasse! (Nebenbei: 5. Vers zweite Zeile was zu war …)

Oh, danke :slight_smile:
Da liest man jahrelang drüber und es ist immer noch ein Fehler drin :confused::thumbsup: