Versionierung für Figurenkarten

Ich wünsche mir die Möglichkeit Figurenkarten versionieren zu können.

Damit meine zwischen mehreren Alternativen eines Eintrages in der Datenbank wechseln zu können.

Nehmen wir an, ich schreibe eine Trilogie, in denen die einzelnen Bände zeitlich weiter auseinanderliegen.
Die Charaktere altern, der soziale Status ändert sich, Vorlieben, Motivationen, Kleidung, Fähigkeiten etc.
Mit so einer Versionierung könnte man das einfach im Überblick behalten.

Anderes Beispiel, ein heiles, lebendiges Dorf, von dem später in der Geschichte nur eine qualmende Runie übrig ist. Vielleicht gibt es in der Geschichte ein zentrales Ereignis, dass die gesamte Welt auf den Kopf stellt. Danach könnte man die Karten ebenfalls versionieren.

Möglicherweise ist Versionierung auch der falsche Begriff, aber mir fällt gerade nichts besseres ein ^^.

Praktisch stelle ich mir das als einen neuen Feldtypen in den Feldeigenschaften vor.
Dort könnte man eines erstellen und näher spezifizieren. Es sollte dann auch nur eines pro Tabelle geben können.

Ich hoffe, dass war halbwegs verständlich :sweat_smile:

Was haltet ihr von der Idee?

Hallo @Saresh ,
ich kann deine Idee nachvollziehen und fände es auch eine gute Idee. Wobei ich mich frage, ob es ausreicht die Version der Figurendatenbank zu haben oder ob man einen Mechanismus braucht der eine Versionierung aller Elemente. Denkbrett, Notizen, Texte, Figuren, … als Ausgabe oder ob das nicht ein zu grosses Fass ist, das den Rahmen jeder Kosten-Nutzen-Analyse sprengt.

Liebe Grüsse
LonesomeWriter

Alle Elemente wäre wirklich zu viel, da hast du recht.
Eine Versionierung der Datenbankeinträge würde mir persönlich aber schon viel bringen.

Was ich in meinem Eingangspost noch vergessen habe:
Ich würde mir noch zu dem Dropdown gehörig ein Symbol, zum festlegen der Standardversion fortstellen, dass dann für alle Einträge der gleichen Tabelle gilt.
Bei jedem neuen Anzeigen/Öffnen einer Karte aus dieser Tabelle würde diese entsprechende Version als erstes angezeigt.

Als Anwendungszweck würden mir noch Rückblenden einfallen und noch ein paar Dinge.

Anwendungszwecke gibt es wohl einige. Es ist eben auch eine Frage dessen, wieviel Aufwand das ist, da man unter Umständen alte Projekte nicht mehr lesen kann, etc.

Liebe Grüsse
LonesomeWriter

So wie ich es mir vorstelle, wäre das für alle Projekte erst einmal nicht aktiv.
Man würde es in den Tabellen-/Feldeigenschaften erst aktivieren müssen.
Aus meiner naiven Sicht sollte das reichen, um alte Projekte nicht zu gefährden.

Was das und den Aufwand angeht, kann ich aber auch nur spekulieren.
Da müsste sich eine der betroffenen Personen mal melden ^^