Ungewollte Textmarkierungen

Bei einem Lektoratsauftrag sind im Text meiner Kundin plötzlich ungewollt über 50 Seiten gelb markiert. Das habe ich in stundenlanger Kleinstarbeit entfernt und musste die Wortwiederholungen erneut markieren. Jetzt sind wieder 30 Seiten hellgelb hinterlegt. Hab ich da irgendetwas verkehrt eingestellt bzw. wie bekomme ich die Textmarkierungen im „großen Stil“ wieder weg? Danke für eure Hilfe!

Helles Gelb kann mit der Lesbarkeitseinschätzung zu tun haben. Dann wäre aber der gesamte Text irgendwie gefärbt und das ließe sich leicht abstellen durch Klick auf das Augen-Icon in der Statuszeile.

Wenn es aber um den gelben Textmarker geht, dann lässt sich der komplett entfernen durch Rechtsklick darauf, „Kommentar/Textmarker bearbeiten…“, „Alle markieren“ und „Löschen“ auswählen.

2 „Gefällt mir“

Ansonsten gibt es konkret danach den Zurück-Pfeil bzw strg Z

1 „Gefällt mir“

Hallo Waldfried, danke für deine Antwort - jedoch möchte ich ja nicht automatisch auch alle meine Kommentare löschen. Die wären dann ja auch weg! Wie gesagt, ich bin Lektorin und habe Kommentare im Text gesetzt. Ich habe festgestellt, dass Papyrus bei einem Kommentar mehr als nur meine markierten Zeilen gelb färbt. Warum? Ich möchte ja nur einen Abschnitt markieren und er macht (unbemerkt) bis zu 30-50 Seiten. Jetzt mache ich mich detektivisch auf die Suche, an welchem Kommentar es wohl liegen könnte. Nervig!

Könnte es möglicherweise daran liegen, dass im Text am Ende des Abschnitts keine Absatzzeichen, sondern nur Zeilenumbruchszeichen verwendet wurden? Wenn 50 Seiten lang kein echtes Absatzzeichen kommt, „denkt“ Papyrus, dass der Abschnitt 50 Seiten lang ist.

1 „Gefällt mir“

Hi Storyandtheowl,

ohne den Text zu sehen, kann man da leider nur herumraten. Schick uns doch bitte einfach den Text per Mail an support@…, dann können wir mit einem schnellen Blick leicht feststellen, was da los ist.

Entschuldige meinen wenig hilfreichen Beitrag von gestern. Ich hatte das Problem leicht missverstanden, was auch daran lag, dass in dem Testtext, den ich verwendet habe, die hellgelbe Färbung des kommentierten Textes bei mir zuerst nicht sichtbar war. Ich habe jetzt verstanden, dass kein dezidierter gelber Textmarker beteiligt war, der sich selektiv herausfiltern ließe, indem man „Nur in dieser Farbe“ anklickt.