Regionalkrimis aus Südfrankreich

Ein freundliches “Hallo” in die Runde. Mein Name ist Markus Korsmeier, mittlerweile 59 Jahre gereift, anzutreffen im Tecklenburger Land und (viel zu selten) in den französischen Seealpen.
Dort spielen auch meine bisher drei geschriebenen Romane um den Directeur einer Sondereinheit des französischen Innenministeriums, Auguste Imbert. Imbert hat es in “Treck der Bouquetins” mit internationalem Drogenhandel und den Geschehnissen rund um die Terroranschläge in Paris zu tun. Es ist mein Erstlingswerk, welches Dezember 2015 aufgrund einer Wette unter Freunden gestartet wurde. Seinerzeit unter dem Titel “Die Klippen von St. Paul” viel zu schnell mit der Blauäugigkeit des absoluten Laien publiziert, wurde es 2016/2017 grundlegend überarbeitet und wartet jetzt auf seine Neuveröffentlichung.
Zwischenzeitlich, nach diversen Gesprächen mit Verlagsleitern, sind zwei weitere Romane in dieser nun beginnenden Reihe entstanden. “Snow” handelt von Steuerhinterziehungen in den französischen Skigebieten, es kommt nebenbei zu einem innenpolitischen Skandal. Der Protagonist versucht sein Bestes, zu helfen. “Gletschertor” handelt von der digitalen Unterwanderung des Innenministeriums durch politisch anders Denkende aus dem Osten Europas. Imbert trifft auf eine sehr starke Antagonistin, es wird spannend.
Es gibt dann noch zwei angefangene Bücher, “Albania” ist ein Kriminalroman, der die Anfänge meines “Helden” beschreibt. In “Heilsberg - Garten der Lüste”, meinem aktuellen Schreibprojekt, geht es um einen dramatischen Konflikt zwischen alten und neuen Besitzern einer Wein-Domaine in Burgund - und in Chile.

Neben dem ausgezeichneten Papyrus setze ich einige Eigenprogrammierungen ein, die mich die Arbeit, die Recherche und den Flow einfacher bewältigen lassen.
All dies geschieht nächtigerweise im Anschluß an meinen Erstberuf als IT-Berater, den ich seit Anfang der 1980er Jahre selbständig ausübe und -lebe.
Heimisch geworden bin ich, wie eingangs erwähnt, im Tecklenburger Land, nach spannenden Stationen in HongKong, im D.C., Los Angeles und Cambridge, UK.

Ich mag und freue mich immer wieder auf den freundlichen Umgang in diesen Foren hier - leider eine Ausnahme im deutschsprachigen Bereich.

Ach ja, sollte jemand aus dieser Berufsgruppe mitlesen. Agent für drei fertiggestellte Bücher gesucht. Kein 007, aber einer mit guten Beziehungen zu noch besseren Verlagen …

10 „Gefällt mir“

Dann muss ich noch warten mit Kaufen. Im Handel ist nur die erste Version erhältlich. Schreib uns, wenn die neue Version und die anderen Bücher erhältlich sind.
Imbert.png

Gerne, ich werde das **zuallererst **hier verkünden!

1 „Gefällt mir“

Dann sag ich mal „Salut“.
Die Beschreibungen deiner Bücher hören sich spannend an und ich denke, ich würde sie gerne lesen. Andererseits hast du tatsächlich lauter Titel gewählt, die mich garnicht ansprechen.
Werde also hier auf deine Verkündungen warten.
Viel Freude im Forum. Das hier ist wirklich was Besonderes.